www.amaroland.de

Wir reparieren Ihren Planeten!

1786

05.09.1786 Prominenter Dichter zu Besuch

Nachdem die über den Stadtgraben führende Holzbrücke 1783/85 durch eine Steinbrücke ersetzt wurde, ist drei Jahre später ein prominenter Dichter über diese Brücke Richtung Italien abgereist, nachdem er eine Zeit lang inkognito unter dem Decknamen "Johann Philipp Möller, Kaufmann aus Leipzig" in der Stadt verweilte, es war kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe. Über Regensburg sagte er: „Regensburg liegt gar schön. Die Gegend musste eine Stadt herlocken. Der letzte Torschreiber vom Peterstor in Regensburg, Johann Heinrich Praunsmändel schrieb in sein Rapportbuch: „Beim Weih-St. Peterstor hinaus den 05. per Posta Hr. Möller von Leipzig.“